Home
Forum Blog
Kurzbiographie des Arztes
Urologische Onkologie
Prostatektomie
Video
Artikel
Presse
Patientenberichte
Informationen für den Patienten
Hinweise für den Patienten
Inernetforum
Blog
Kontakt
Home Kontakt Inhaltsubersicht
Druckversion Artikel versenden | Phone: 1-212-365-5000
English Español Italiano Français Deutsch Hebrew
Prostatakrebs
Prostatakrebs
Optionen für den Prostatektomie
Da Vinci Roboter Chirurgie
Laparoskopische Prostatektomie
Roboter-Assistierte Chirurgie
Prostatektomie B-Statistiken
Sex und Roboter Prostatektomie
Häufig gestellte Fragen
Fragen und Antworten
Hormontherapie
Roboter Chirurgie
Strahlentherapie
Vorfelddiagnostik der Prostata
Blasenkrebs
Blasenkrebs
Roboter-Assistierte Zystektomie
Blasenkrebs B-Vorbeugung
Gutartige Prostata Hyperplasie
Gutartige Prostata Hyperplasie
Grünlichtlaser PVP
Patientenberichte
 
M.M. Stefanos, Alexandria, Ägypten
Keine Worte können meinen Dank ausdrücken für diese erfolgreiche Operation, die mich gesund werden und ohne Schmerz wieder aufleben ließ. Diese Roboter Operation war ein Erfolg, hinter dem SIE stehen. Dr. Samadi, Sie sind großartig. Durch Sie bin ich heute ein glücklicher Mensch. Ich fühle mich körperlich und seelisch normal...
more...
J. Bardavid, New York
Dr. Samadi, Ich fragte meinen Vater nach ihrer Email-Adresse weil ich die Möglichkeit nutzen möchte ihnen zu danken für die Güte und Fürsorge die sie meiner Familie gegenüber gezeigt haben und - am wichtigsten – gegenüber meinem Vater während dieser schwierigen Zeit...
more...
Dr. M. Ritch, Kingston, Jamaika, Westindische Inseln
Mit dieser übermittelten Nachricht beabsichtige ich nicht nur Ihnen und Ihrem wunderbaren Team ein Kompliment zu machen, sondern auch Patienten mit Prostatakrebs einen Rat aus meiner Region, der Karibik, hinsichtlich der Vorteile der Roboter Prostatektomie zu geben...
more...
All testimonials...
Home | Roboter-Assistierte Zystektomie
BLASENKREBS CHIRURGIE – ROBOTER ZYSTEKTOMIE
Blasenkrebs Chirurgie – Roboter Zystektomie Roboter-Assistierte Chirurgische Systeme  bieten der Minimal Invasiven Chirurgie erheblich neue Möglichkeiten.  

Bereits seit einigen Jahren haben sich Chirurgen und Urologie Onkologen auf die Minimal Invasive und nervenschonende Vorzüge der Methode verlassen, die auch bekannt ist unter dem Namen Laparoskopische Zystektomie und die dem Patienten eine hoch wirksame Behandlung von Blasenkrebs bietet. Es liegt gar nicht so viele Jahre zurück, da wurde die Zystektomie durch einen Offenen Chirurgischen Eingriff durchgeführt. Diese Methode verursachte oftmals erhebliche Gewebs- und Nervenschäden, Blutverlust und barg ein höheres Risiko post-operativer Infektionen und Komplikationen in sich. Zum Vergleich dazu erscheint die Roboter-Assistierte Laparoskopische Zystektomie (auch bekannt als Da Vinci Roboter-Assistierte Zystektomie) beinahe wie ein modernes Wunder.

In der Realität ist die Roboter-Assistierte Zystektomie einfach eine neuere und deutlich wirksamere Minimal Invasive Operationsmethode für Blasenkrebs. Dabei imitiert das Da Vinci Roboter-Assistierte Chirurgische System die Bewegungen des Chirurgen – aber mit groesserer  Präzision. Diese Eigenschaften ergeben für den  Blasenkrebs-Patienten wesentlich wirkungsvollere und weniger problematische postoperative Ergebnisse. Diese Methode wird zunehmend von Chirurgen zur Behandlung von Blasenkrebs bevorzugt. Ein Minimal Invasives operatives Verfahren ermöglicht es ihrem Chirurg, Onkologen oder Urologen zu operieren ,ohne dabei große Inzisionen vornehmen zu muessen. Als Ergebnis schont man hochwichtiges aber auch empfindliches Nerven- und Muskelgewebe und erlaubt einen schnelleren Heilungsprozess, weniger Komplikationen und kürzere Krankenhausaufenthalte.

Ebenso wie die herkömmliche Laparoskopische Zystektomie verlangt auch die Roboter-Assistierte Form der Zystektomie eine Umleitung und Wiederherstellung des normalen Harnflusses nachdem die Blasé entfernt wurde.

Für Männer und Frauen gleichermaßen bedeutet die Rekonstruktion eines solchen continenten Behältnisses,  dass der Urin innerhalb des Abdomens (Unterleib) bleibt. Dies ist solange nötig, bis der Patient mit einem Katheter versehen wurde, über den der Urin abgelassen werden kann, oder ein Ersatz für die Blase und ein Ileum-Conduit (eine Harnumleitung, die den Urin in einem externen Beutel auffängt) eingepflanzt wurden. Zudem vermittelt das Da Vinci Roboter-Assistierte Operationssystem dem Chirurgen ein überragendes Sichtfeld und größere operative Fertigkeit während der Entfernung der Blase und während des nötigen wiederherstellungschirurgischen Verfahrens. 

Die hochauflösende 3-D Darstellung des Da Vinci Chirurgie Roboters erlaubt dem Chirurgen, Urologen oder Onkologen lebenswichtiges Muskel - und empfindliches Nervengewebe, das sich in der Nähe des operativen Eingriffes befindet, besser zu erkennen und zu verschonen. Die einzigartigen EndoWrist Instrumente bieten  dem Arzt mehr operative Fertigkeit als es bei herkömmlichen Laparoskopischen Instrumenten der Fall ist. Chirurgen bietet sich mit Da Vinci der Vorteil, die Blase zu  praeparieren und wiederherzustellen.

Die Roboter-Assistierte Zystektomie: Zusammenfassung
  • Dieses Verfahren hat den Vorteil, das es daraufhin konzipiert wurde empfindliches Muskel und Nervengewebe zu verschonen
  • Es werden nur schlüssellochgroße Einschnitte im Abdomen (Unterleibsbereich) benötigt für den Eingriff
  • Dem Eingriff folgt nur ein kurzer 4 bis 7 Tage dauernder Krankenhausaufentlhalt
  • Das Risiko von hohem Blutverlust ist geringer, was die Notwendigkeit einer Bluttransfusion für Sie weniger wahrscheinlich werden läßt
  • Die Bildung von ausgedehnten Narben ist minimiert; der Eingriff bereitet weniger Unbehagen ,was einen größeren Einsatz von schmerzstillenden Medikamenten unnötig macht
  • Es werden nur 1 bis 3 Monate für den Genesungsprozeß nötig sein bevor sie das normale Maß an Kontrolle über ihren Urinfluß wiedererlangt haben
WICHTIG: Die Vorzüge der da Vinci Roboter-Assistierten Prostatektomie können nicht garantiert werden, da chirurgische Eingriffe patient- und verfahrensspezifisch sind. 

Vorzüge der Roboter-Assistierten Zystektomie:
  • Minimale Schäden für Muskel- und empfindliches Nervengewebe als ein Ergebnis der Operation
  • Kürzerer Krankenhausaufenthalt und sogar schnelleres Wiedererreichen ihrer normalen Arbeitsfähigkeit
  • Weniger auffällige Narben
  • Minimiertes Risiko an Blutverlust
  • Minimerte Möglichkeit einer post-operativen Infektion
  • Minimierte Möglichkeit von post-operativer Inkontinenz oder Impotenz
  • Minimiertes Risiko für Komplikationen, die üblicherweise mit zystektomien in Verbindung gebracht werden
  • Weniger post-operative Schmerzen und Einschränkungen
  • Mit da Vinci steht ihnen die Leistung eines noch nie da gewesenen Roboter-Assistierten Operations System zur Verfügung, das dem Chirurgen, Onkologen und Urologen ein hoch-auflösendes, drei-dimensionales Bild des Eingriffes sowie des roboter-assistierten Nähens  und Schließvorgangs.
Die traditionelle Offene Zystektomie:
  • Das erhöhte Risiko, verbunden mit allen medizinsichen Eingriffen, die grössere chirurgische Einschnitte bedingen
  • Möglicherweise größeres Unbehagen und längere post-operativer Krankenhausaufenthalt
  • Möglicherweise mehr post-operative Narben, Muskel- und Nervenschäden
  • Möglicherweise stärkere post-operative Schmerzen und erhöhter Bedarf and ärztlich verordneten schmerzlindernden Medikamenten
  • Längere postoperative Genesungszeit
Bevor sie entscheiden, welche Form der Behandlung für sie richtig ist,  macht Ihnen Folgendes möglicherweise die Entscheidung leichter: Patienten, die sich für die Offenen Operation entscheiden verlieren das Fünffache an Blut; das Risiko für andere Komplikationen ist um das Fünffache höher; es gibt ein hohes Risiko für Infektionen, Inkontinenz und Impotenz; der Krankenhausaufenthalt ist um das Dreifache länger als bei Patienten, die sich für die roboter-assistierte Operationsmethode entscheiden.

Die Roboter-Assistierte Zystektomie bietet dem Patienten die Möglichkeit,  Krebs mit einer 14% höheren Rate zu entfernen. Darüberhinaus erhöht sich die Aussicht den normalen Geschlechtsverkehr in weniger als 11 Monaten wieder aufzunehmen - im Vergleich dazu sind Patienten der Offenen Operationsmethode über Jahre hinweg dazu nicht in der Lage. 

Für mehr Informationen über Blasenkrebs oder Roboter-Assistierte Zystektomie, setzen sie sich noch heute mit uns in Kontakt.  

Home  •  Kontakt  •  Inhaltsübersicht  •  Rechtliche Hinweise  •  Inernetforum  •  Blog
Kurzbiographie des Arztes  •  Urologische Onkologie  •  Prostatektomie  •  Video  •  Artikel  •  Presse
Patientenberichte  •  Informationen für den Patienten  •  Hinweise für den Patienten
Prostatakrebs  •  Optionen für den Prostatektomie  •  Da Vinci Roboter Chirurgie  •  Laparoskopische Prostatektomie  •  Roboter-Assistierte Chirurgie  •  Prostatektomie - Statistiken  •  Sex und Roboter Prostatektomie
Fragen und Antworten  •  Hormontherapie  •  Roboter Chirurgie  •  Strahlentherapie  •  Vorfelddiagnostik der Prostata
Blasenkrebs  •  Roboter-Assistierte Zystektomie  •  Blasenkrebs - Vorbeugung  •  Gutartige Prostata Hyperplasie   •  Grünlichtlaser PVP
Dr. SAMADI
Doktor der Medizin Leiter der Urologieabteilung und Abteilung für robotergestützter Chirurgie bei Lenox Hill Hospital,
Professor für Urologie bei Hofstra North Shore LIJ Hochschule für Medizin (New York).
485 Madison Avenue New York, NY 10022
T: 1-212-365-5000 | F: 1-646-692-6744
Copyright © 2005-2017, David B. Samadi, M.D.