Home
Forum Blog
Kurzbiographie des Arztes
Urologische Onkologie
Prostatektomie
Video
Artikel
Presse
Patientenberichte
Informationen für den Patienten
Hinweise für den Patienten
Inernetforum
Blog
Kontakt
Home Kontakt Inhaltsubersicht
Druckversion Artikel versenden | Phone: 1-212-365-5000
English Español Italiano Français Deutsch Hebrew
Prostatakrebs
Prostatakrebs
Optionen für den Prostatektomie
Da Vinci Roboter Chirurgie
Laparoskopische Prostatektomie
Roboter-Assistierte Chirurgie
Prostatektomie B-Statistiken
Sex und Roboter Prostatektomie
Häufig gestellte Fragen
Fragen und Antworten
Hormontherapie
Roboter Chirurgie
Strahlentherapie
Vorfelddiagnostik der Prostata
Blasenkrebs
Blasenkrebs
Roboter-Assistierte Zystektomie
Blasenkrebs B-Vorbeugung
Gutartige Prostata Hyperplasie
Gutartige Prostata Hyperplasie
Grünlichtlaser PVP
Patientenberichte
 
B. Owen, New York
NIEMAND MUSS JEMALS WIEDER AN PROSTATAKREBS STERBEN.Das Krankenhaus und Dr. David Samadi sind die Besten! Sie retteten mein Leben ohne Schmerzen, ohne Strapazen. Sie können dasselbe für sie tun!..
more...
Stephan S., Moskau, Russland
Die Ereignisse im Jahr 2009: Als mein Biopsietest einen hohen PSA Wert anzeigte und später, gegen Ende Juni, bei mir Prostatakrebs diagnostiziert wurde, war mein Leben ein Alptraum. Geschockt von der Diagnose begann ich Informationen zu verschiedenen Behandlungsmethoden von Prostatakrebs im Internet zu suchen...
more...
Barry G., USA
Ich möchte gern mitteilen, wie dankbar ich bin, dass ich mich der Roboter Prostatektomie unterzogen habe. Ich bin vollkommen zufrieden mit den Ergebnissen. Da der Schmerz und das Unbehagen nach der Operation geringer waren als ich es erwartet hatte, habe ich das Percocet nicht benötigt und bin stattdessen mit extra starkem Tylenol ausgekommen...
more...
All testimonials...
Home | Patientenberichte
Dr. M. Ritch, Kingston, Jamaika, Westindische Inseln
 
Mit dieser übermittelten Nachricht beabsichtige ich nicht nur Ihnen und Ihrem wunderbaren Team ein Kompliment zu machen, sondern auch Patienten mit Prostatakrebs einen Rat aus meiner Region, der Karibik, hinsichtlich der Vorteile der Roboter Prostatektomie zu geben.

Im Sommer dieses Jahres habe ich festgestellt, dass mein PSA Wert auf 4 ng/ml (Nanogramm/Milliliter) angestiegen war wobei er zwei Jahre zuvor bei 2.7 ng/ml lag. Von meinem Urologen Dr. Robert Wan in Jamaika wurde eine Biopsie veranlasst. Das Ergebnis war positiv mit einem kombinierten Gleason Score von 6.

Seinem Rat folgend, kontaktierte ich Dr. Samadi, um eine laparoskopische Roboter Prostatektomie durchführen zu lassen.

Wir trafen uns zuerst in Ihrer Ambulanz und meine Frau und ich waren sehr beeindruckt von Ihrer unaufdringlichen Art, dem Vertrauen und der Zusicherung, dass alles gut gehen würde.

Danach waren meine Ängste vor der bevorstehenden Operation nahezu ganz beseitigt und verschwanden dann völlig, als Dr. Bass, der Anästhesist darauf bestand, dass ich mir keine Sorgen machen solle, weil ich in sehr guten Händen sei. 1h und 45 min später und mit nur 50 ml Blutverlust wachte ich im Ruheraum auf mit, wie ich es bezeichnen würde, moderaten Schmerzen.

Ihre überaus kompetente Schwester für Intensivmedizin empfahl mir dennoch dringend, dass ich Schmerzmedikamente nehmen solle. Mein Krankenhausaufenthalt dauerte eine Nacht.

Während meines Aufenthaltes wurde ich rund um die Uhr von sehr freundlichen und fachkundigen Schwestern betreut und von ihren Ärzten in der Facharztausbildung und Ihnen selbst besucht.

Nach der Entlassung lief ich von meinem Bett zu dem Taxi, das mich zur Wohnung meines Sohnes brachte.

Wie bei dieser Form der Operation üblich, war ein Harnröhrenkatheter gelegt worden, der fünf Tage nach der Operation entfernt wurde.

Zu diesem Zeitpunkt war ich zu etwa 80 % kontinent und sechs Wochen nach der Operation bin ich es zu 100 %. Bevor ich nach Jamaika zurückkehrte, haben Sie zu mir und meiner Familie gesagt, dass Sie vollends zufrieden sind mit meiner Operation und stellten alle pathologischen Ergebnisse vor. Im Speziellen versicherten Sie mir, dass es keine Ausweitung des Krebses gegeben hatte. Wir sind alle sehr beeindruckt von Ihrer einfühlsamen Art und vollkommenen Professionalität. Ich begann 12 Tage nach dem Eingriff wieder zu arbeiten und habe auch damit begonnen, als erste sportliche Betätigung, zu walken. Eine Prostatektomie, egal nach welcher Methode, ist eine umfangreiche Operation und es sammelt sich eine Menge normaler Flüssigkeit (Serum und Exsudat) innerhalb des Abdomens. Der Körper reagiert jedoch schnell darauf mit der Absorption dieser Flüssigkeiten.

Fünf Wochen nach der Operation habe ich meinen PSA Wert wiederholt überprüfen lassen und er lag bei 0,06 ng/ml (Nanogramm/Milliliter) – ein sehr zufrieden stellender Level. Sie haben mir empfohlen, regelmäßig, alle 3 Monate während des ersten Jahres, den PSA Wert überprüfen zu lassen. Ich muss Sie loben wegen Ihres  ausgezeichneten Teams und Ihrer Schwestern, die Patienten vor und nach der Operation beraten und viele Informationen bereithalten. Die Roboter Prostatektomie ist nicht für alle Patienten geeignet, aber jenen, die dafür infrage kommen, kann ich nur wärmstens empfehlen, Ihren Rat zu suchen und sich dem chirurgischen Eingriff ohne Angst zu unterziehen. Ihre Fachkenntnis auf diesem Gebiet ist einmalig, soweit ich dies einschätzen kann.

Mit den allerbesten Grüßen,
Dr. M. Ritch.
Kingston, Jamaika, Westindische Inseln
 
Home  •  Kontakt  •  Inhaltsübersicht  •  Rechtliche Hinweise  •  Inernetforum  •  Blog
Kurzbiographie des Arztes  •  Urologische Onkologie  •  Prostatektomie  •  Video  •  Artikel  •  Presse
Patientenberichte  •  Informationen für den Patienten  •  Hinweise für den Patienten
Prostatakrebs  •  Optionen für den Prostatektomie  •  Da Vinci Roboter Chirurgie  •  Laparoskopische Prostatektomie  •  Roboter-Assistierte Chirurgie  •  Prostatektomie - Statistiken  •  Sex und Roboter Prostatektomie
Fragen und Antworten  •  Hormontherapie  •  Roboter Chirurgie  •  Strahlentherapie  •  Vorfelddiagnostik der Prostata
Blasenkrebs  •  Roboter-Assistierte Zystektomie  •  Blasenkrebs - Vorbeugung  •  Gutartige Prostata Hyperplasie   •  Grünlichtlaser PVP
Dr. SAMADI
Doktor der Medizin Leiter der Urologieabteilung und Abteilung für robotergestützter Chirurgie bei Lenox Hill Hospital,
Professor für Urologie bei Hofstra North Shore LIJ Hochschule für Medizin (New York).
485 Madison Avenue New York, NY 10022
T: 1-212-365-5000 | F: 1-646-692-6744
Copyright © 2005-2017, David B. Samadi, M.D.